Presseaussendung

IV-Familie fordert: FLAF reparieren!

St. Pölten, 04.03.2016

IV-Familie-Präsident Dr. Josef Grubner fordert im heutigen Pressegespräch, den Familienlastenausgleichsfonds (FLAF) wieder fit für die Familien zu machen.

Mit Hinweis auf die im vergangenen November verabschiedete Senkung des Dienstgeberbeitrags zum FLAF betont Grubner, „ich habe zwar Verständnis für die Entlastung der Wirtschaft, ich habe aber kein Verständnis, dies einseitig auf Kosten der Kinder und der zukünftigen Generationen zu finanzieren." Deshalb, so Grubner weiter, habe die IV-Familie in ihrer letzten Leitungssitzung alle Entscheidungsträger in der Familienpolitik aufgefordert, den FLAF wieder fit für die Familien zu machen, und zwar durch

  • Befreiung des FLAF von Leistungen, die für andere Ressorts erbracht werden
  • Ausschüttung zukünftiger Überschüsse an die Familien
  • Regelmäßige Inflationsanpassung der Familienbeihilfe ab 2019

Vizepräsident Mag. Gernot Schandl erläutert, „bereits 2011 hat das IHS in einer ausführlichen Analyse aufgezeigt, welche Kosten des FLAF nicht zu seinen Kernaufgaben gehören.“ Aus dem FLAF würden beispielsweise die Kosten für die Mutter-Kind-Pass Untersuchungen finanziert, obwohl damit Aufgaben der Krankenversicherung getragen werden. Die beste Lösung, den FLAF wieder auf denen Fondsgedanken zurückzuführen, sei, Überschüsse automatisch im Folgejahr auszuschütten, sofern sie nicht kurzfristig zum Ausgleich von Außenständen oder Defiziten innerhalb des definierten Fondsauftrages benötigt werden.

Ergänzend erklärt Grubner, „Pensionen werden beispielsweise regelmäßig inflationsangepasst. Es steht auch den Familien zu, die familienbezogenen Leistungen jährlich wertanzupassen.“

Abschließend betonen Grubner und Schandl die Stärke und Vorbildfunktion der IV-Familie. In ihr erarbeiten die vier NÖ Familienorganisationen über parteipolitische Grenzen hinweg gemeinsame Positionen für das Wohl der Familien in NÖ. Der IV-Familie gehören der Katholische Familienverband, der Familienbund NÖ, die NÖ Kinderfreunde sowie der Freiheitliche Familienverband NÖ an.

Rückfragehinweis:
Interessenvertretung der NÖ Familien, IV-Familie
Dipl.-Verw.in (FH) Sybille Pöck
T +43 2742 9005-16495
iv-familie@noel.gv.at
www.iv-familie.at

IV-Familie

Gesponsert von

Gefördert von