10. Pädagogische Fachtagung am 20. Oktober 2014 - Nachlese

10. Pädagogische Fachtagung am 20. Oktober 2014 - Nachlese
 

Wegsuche zur Qualitätssicherung in der Arbeit mit Kindern in Kindergarten, Tagesbetreuungseinrichtungen und Schule



 

„Qualität in der Erziehungs- und Bildungsarbeit zeigt sich am wirksamsten in der inhaltsbezogenen Beziehungsarbeit zwischen den Pädagoginnen und Pädagogen und den ihnen anvertrauten Kindern. Dafür sind ausreichende Ressourcen und eine unterstützende Administration vorzusehen. Nur so kann sich eine sinnvolle Erziehungs- und Bildungsarbeit vor Ort ereignen, die sich weder exakt messen, noch von außen managen lässt“, begründet OStR Prof. Dr. Josef Grubner, Präsident der Interessenvertretung der NÖ Familien, das Anliegen der 10. Pädagogischen Fachtagung.

 

 E.Posch

 

v.l. Univ.-Prof. Dr. Martin Jäggle, LAbg. Doris Schmidl (Ltgs-Mitglied IV NÖ Fam. und Obfrau des NÖ Familienbundes), Dipl.-Verw. (FH) Sybille Pöck (GSLin IV NÖ Fam.), Mag. Dr. Peter Pitzinger (NÖ Familienreferent), Dr. Egyd Gstättner, Mag. Gernot Schandl (Ltgs-Mitglied IV NÖ Fam. und Obmann des Freiheitl. Familienverbandes NÖ), Prof. Dr. Josef Grubner (Präsident IV NÖ Fam. und Vorsitzender des Kath. Familienverbands der Diözese St. Pölten), Bettina Pröglhöf (Abteilung F3), Mag. Johann Heuras (2. Präsident d. NÖ Landtags)

 

Foto: Mag.a Eva Posch, BA

 


 

Mag. Johann Heuras, 2. Präsident d. NÖ Landtags

Mag. Johann Heuras

Eröffnung in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

 

 

Foto: Mag.a Eva Posch, BA

 


 

Prof. Dr. Josef Grubner, Präsident der Interessenvertretung der NÖ Familien

Prof. Dr. Josef Grubner

Thematische Einführung

Die qualitätsvolle Arbeit von gut ausgebildeten Pädagoginnen und Pädagogen ermöglicht das Bildung, in einer wertschätzenden Atmosphäre, mit Zeit und Geduld für die Kinder.
Der Fokus auf ein vorwiegend an das System gerichtetes Qualitätsmanagement führt nicht zu einer Verbesserung der pädagogischen Arbeit.

 

Foto: Mag.a Eva Posch, BA

 


 

Dr. Egyd Gstättner

Dr. Egyd Gstättner

Ich qualitätssichere nicht, ich arbeite qualitätsvoll!

 

Foto: Mag.a Eva Posch, BA

 


 

Univ.-Prof. Dr. Martin Jäggle

Univ.-Prof. Dr. Martin Jäggle

Normal ist, verschieden zu sein! Qualitätssicherung - Benefit für das Kind!?

 

Foto: Mag.a Eva Posch, BA

 


 

Impressionen

 

Eröffnung

 

Angeregte Diskussion

 

 

Studium-der-Tagungsunterlagen

 

Fotos: Mag.a Eva Posch, BA

 

Tischgespraech_Hilfreich_Hinderlich

 

Tischgespraech-Veränderungspotential

 

 

Downloads

 

Pressefoto

10te_PaedagogischeFachtagung

v.l. Univ.-Prof. Dr. Martin Jäggle, Dr. Egyd Gstättner, Mag. Johann Heuras
(2. Präsident des NÖ Landtages), Prof. Dr. Josef Grubner (Präsident der
Interessenvertretung der NÖ Familien), Dipl.-Verw. (FH) Sybille Pöck
(Geschäftsstellenleiterin der Interessenvertretung der NÖ Familien)

 

 

 

Die Interessenvertretung der NÖ Familien lud gemeinsam mit der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems und dem Landesschulrat für Niederösterreich Pädagoginnen und Pädagogen, Erzieherinnen und Erzieher, Betreuerinnen und Betreuer, Eltern sowie für schul- und bildungspolitisch Interessierte zur 10. Pädagogischen Fachtagung nach St. Pölten:

 

Wegsuche zur Qualitätssicherung in der Arbeit mit Kindern
in Kindergarten, Tagesbetreuungseinrichtungen und Schule

 

Montag, 20. Oktober 2014
14.00 bis 17.30 Uhr

 

NÖ Landwirtschaftskammer
Wiener Straße 64
3100 St. Pölten